Stephanie Fritz

über mich

Die Suche und Sehnsucht nach *Wahrheit*, letztlich nach sich selbst, basierend auf meinen eigenen Erfahrungen, Herausforderungen, Höhen und Tiefen, … ist meine Motivation. Menschen darin zu begleiten und unterstützen, … in sich selbst Antworten zu finden, um aus sich selbst heraus die Veränderung zu Sein … in der Klärung und Harmonisierung ihrer persönlichen Themen oder herausfordernden Situationen … sich wieder zu verbinden mit sich selbst auf körperlicher, gefühlter, mentaler und vorallem seelischer Ebene.

Wie es sich anfühlt, in einer Art Routine und gesellschaftlichen Umständen festzustecken oder gar gefangen zu sein, weiß ich aus eigener Erfahrung. 

Ein Gefühl irgendwie nicht in ‚diese Welt‘ zu passen ist mir vertraut. Wahrzunehmen und erkennen, dass es mehr gibt, als die sichtbare sowie konditionierte Welt in der wir Leben, sowie der Wunsch darüber hinaus zugehen ist mir bekannt.

Als junger Mensch hatte ich Zugang zur Welt hinter den Dingen – der *unsichtbaren Welt* – die mich seinerzeit faszinierte, jedoch auch abschreckte, da sie nicht in eine *normale* leistungs- und verstandesorientierte Welt passen wollte. Je her beschäftigte mich die Frage, wie ,ich‘ und das Leben ,funktionieren’. Dadurch angetrieben beschäftigte ich mich mit Spiritualität, Lehren, Methoden (u. a. Heilkunst, Kräuterkunde, u. a.), Glaubens-/philosophischen Themen sowie mit der geistigen Welt.

Anpassung, an gängige Paradigmen und gesellschaftliche Normen, unterdrückten meine Bedürfnisse und natürlichen Fähigkeiten. Ich ließ viele meiner Interessen, mitgegebenen Gaben und Fähigkeiten fallen oder fand nur sporadisch eine Verbindung dazu.

Meine berufliche Laufbahn begann früh in der Werbung. Mit Ende Zwanzig bremste mich jedoch ein Burn-out aus. Nach einer Zwangspause ging es weiter als freie Beraterin und Projektmanagerin. Jedoch wabberte unterschwellig immer wieder eine Unzufriedenheit, eine Art Frustration, die ich zwar immer wieder wegdrücken konnte bis es an einen Punkt kam, an dem es notwendig wurde mich dem zu stellen.

Es zeigte sich immer deutlicher, dass es Wünsche, Sehnsüchte und Bedürfnisse sowie Fähigkeiten gab, die gesehen, gehört, angenommen und gelebt werden wollten. Dass es Zeit war aufzuhören, gegen mich selbst zu arbeiten, in dem ich all das ablehnte oder unterdrückte um in eine Welt zu passen, die nicht meine war. Mein bisheriges Leben aufrecht zu erhalten, das zwar nach aussen *gut* aussah, sich jedoch so nicht anfühlte.

Im Zulassen dessen, was gesehen, geklärt und geheilt werden wollte, eröffnete sich mir ein neuer Weg … der mir Begegnungen mit Menschen unterschiedlichster ,Couleur’ schenkte, darunter Heiler, Schamanen, Arbeitsweisen, Methoden und Traditionen bis hin Ausbildungen im geistigen/spirituellen Heilen, Energietherapie und Familienstellen. Dies hat mir ermöglicht mich zu erinnern. Mein ‚Seelen’potenzial verbunden mit natürlichen Gaben, Talenten und Fähigkeiten zu erkennen und vorallem anzunehmen, damit sie gelebt werden können.

Daraus hat sich meine ganz eigene Art und Weise eröffnet und entwickelt mit Menschen zu arbeiten … für sie da zu Sein und auf ihrem Weg zu belgeiten. Seit nun mehr über 20 Jahre begleite und unterstütze ich Menschen auf ihrem Weg von Seele zu Seele, von Herz zu Herz.

Stephanie Fritz
Jahrgang 1968